Familienforschung in Dortmund


Datenbank der genealogisch heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V.

Dokumente


Stammbaum:  

Treffer 1 bis 32 von 32     » Übersicht mit Vorschaubildern

   

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
Cappelli (1928), Römische und Arabische Zahlenschrift
Cappelli (1928), Römische und Arabische Zahlenschrift
Römische und Arabische Zahlenschrift aus dem "Lexicon Abbreviatuarum" von Adriano Cappelli (1859 - 1942). Bei dem "Cappelli" handelt es sich um ein Wörterbuch lateinischer und italienischer Abkürzungen, wie sie in Urkunden und Handschriften besonders des Mittelalters gebräuchlich sind, dargestellt in über 14.000 Holzschnittzeichen.  
 
2
Die S-Regeln in der deutschen Kurrentschrift
Die S-Regeln in der deutschen Kurrentschrift
Kurze Erläuterung der S-Regeln in der deutschen Kurrentschrift von den "Freunden der deutschen Kurrentschrift" (www.deutsche-kurrentschrift.de). Eine Weitergabe dieses Textes ist ausdrücklich erwünscht. 
 
3
Hungerige & Hungerige (2018), Auszüge aus den ev.-luth. Kirchenbüchern Bochum, Ümmingen und Stiepel zur Familiengeschichte Kortebusch ab 1675
Hungerige & Hungerige (2018), Auszüge aus den ev.-luth. Kirchenbüchern Bochum, Ümmingen und Stiepel zur Familiengeschichte Kortebusch ab 1675
Auszüge aus der ev.-luth. Kirchenbüchern Bochum, Ümmingen und Stiepel zur Familiengeschichte Kortebusch ab 1675. Häufige Familiennamen sind u.a. Blennemann, Bode, Ecker (Bochumer Posthalterfamilie), Feldermann, Hanefeld (Hahnefeld), Heneke, Knapp, Knotte, Kortebusch (Cortebus, Kortenbusch, Kottenbusch, Kottebusch, Kattebusch, Kattenbusch), Kortebusch (Kattebusch) gen. Sonnenschein, Korthaus, Merzius, Munscheid (Monscheid), Niermann, Nolte, Pohl, Pohle(n), Probst, Röttger unterste Kampmann gen. Scheve, Runge, Scheve, Schreier zu Rechen, Selter(s), Sonnenschein, Suntmerkamp, von Brehmer, von Budberg, von Seel, von Wolffersdorff, Witkamp. 
 
4
Hungerige & Hungerige (2018), Auszüge aus den KBD und ZSR Bochum zur Familiengeschichte Kortebusch
Hungerige & Hungerige (2018), Auszüge aus den KBD und ZSR Bochum zur Familiengeschichte Kortebusch
Auszüge aus den Zivilstandsregistern und dem Kirchenbuchduplikat Bochum zur Familiengeschichte Kortebusch. Häufige Familiennamen sind u.a. Benecke gen. Kortebusch, Bode, Brune, Deuters, Flock, Greve (Bochumer Bürgermeister), Hackert, Hagedorn, Knüp gen. Rohe, Koch, König, Kordell (Cordel, Cordell), Kortebusch (Kortebuß), Muhtmann, Munscheid (Monscheid, Monscheidt), Neuhaus, Paßmann, Pöller, Rehermann (Rehrmann), Ronsdorf(f), Runge, Schäfer, Schemberg, Schürmann, Selters (Zelter). 
 
5
Hungerige & Hungerige (2018), Das Gedenkkreuz für Johannes Franciscus Hungerge (1799 – 1843) auf dem Bickelberg in Feldrom (Horn-Bad Meinberg)
Hungerige & Hungerige (2018), Das Gedenkkreuz für Johannes Franciscus Hungerge (1799 – 1843) auf dem Bickelberg in Feldrom (Horn-Bad Meinberg)
1843 wurde für den Steinhauer Johannes Franciscus Hungerge (1799 – 1843) auf dem Bickelberg in Feldrom (seit 1970 zu Horn-Bad Meinberg) ein Gedenkkreuz errichtet. Seit dem 18.01.1999 ist dieses Wege- oder „Denkkreuz“ in der Liste der Baudenkmäler in Horn-Bad Meinberg eingetragen (Denkmalnummer 09.2). Die Inschriften sind in den letzten Jahren teilweise durch Witterungseinflüsse stark beschädigt worden, konnten jedoch vollständig rekonstruiert und durch eine Kurzbiografie des Steinhauers Johannes Hungerge ergänzt werden. 
 
6
Hungerige & Hungerige (2018), Historische Zeitungsartikel zum Bochumer Kuhhirten-Denkmal
Hungerige & Hungerige (2018), Historische Zeitungsartikel zum Bochumer Kuhhirten-Denkmal
Historische Zeitungsartikel zum Bochumer Kuhhirten-Denkmal von 1908 bis 1959. 
 
7
Hungerige (1987), Die ersten Bochumer Posthalter
Hungerige (1987), Die ersten Bochumer Posthalter
Auszüge aus dem Buch "250 Jahre Bochumer Postgeschichte 1737-1987" (1987) von Hansi Hungerige mit genealogischen Angaben zu den ersten Bochumer Posthaltern: Johann Friedrich VON SCHWEDEN (1673-1756), Paul Diederich WIEMER (1725-1764), Hermann Christoph ECKER (1742-1807) und Johann Gottfried Ludwig ECKER (1784-1843). 
 
8
Hungerige (2017), Mit Kekule-Nummern rechnen
Hungerige (2017), Mit Kekule-Nummern rechnen
Kurze Beschreibung der mathematischen Zusammenhänge von Ahnennummern (Kekule-Nummern) in einer Ahnentafel. Enthält u.a. die Ahnenbezifferung nach Kekule für n = 50 Generationen mit alternativen Bezeichnungen. 
 
9
Hungerige (2018), Buchbesprechung Defoe (1709), Kurze Geschichte der pfälzischen Flüchtlinge
Hungerige (2018), Buchbesprechung Defoe (1709), Kurze Geschichte der pfälzischen Flüchtlinge
Rezension des Buches "Kurze Geschichte der pfälzischen Flüchtlinge" von Daniel Defoe (1660 - 1731), dem Autor von "Robinson Crusoe" (1719). 
 
10
Hungerige (2018), Für Bochum relevante ev. Kirchenbücher bei ARCHION
Hungerige (2018), Für Bochum relevante ev. Kirchenbücher bei ARCHION
Auflistung aller bei ARCHION verfügbaren Kirchenbücher für den Bochumer Raum (Regimentskirchenbücher, Kirchenbücher der Garnisonen und Militärgemeinden, Wehrmachtskirchenbücher und Kirchenbücher von Bochum, Ümmingen, Langendreer, Harpen, Linden-Dahlhausen, Stiepel und Weitmar).  
 
11
Hungerige (2018), Heiratseintrag von Carl Arnold Kortum 1768
Hungerige (2018), Heiratseintrag von Carl Arnold Kortum 1768
Heiratseintrag des Arztes und Schriftstellers Carl Arnold Kortum (1745-1824) am 7. Juni 1768 mit Helene Margarethe Ehinger. Kortum verfasste u.a. die "Jobsiade" (1784) sowie die erste Stadtgeschichte Bochums (1790). 
 
12
Hungerige (2018), KBD Bochum 1815-1835 Index der Dokumente
Hungerige (2018), KBD Bochum 1815-1835 Index der Dokumente
Index des bei FamilySearch digitalisierten Kirchenbuchduplikats Bochum 1815 - 1835 (587 S.), unterteilt nach Taufen/Heiraten/Tote, Jahren und Stadt/Land (kein Namensindex!). 
 
13
Hungerige (2018), Lebensgeschichte des Bochumer Propst-Dechanten Franz Peters (1882 – 1953)
Hungerige (2018), Lebensgeschichte des Bochumer Propst-Dechanten Franz Peters (1882 – 1953)
Die Biografie wurde dem Totenzettel des Propst-Dechanten und Pfarrers an der Propsteikirche St. Peter und Paul in Bochum, Franz Peters, entnommen. Ergänzende Angaben aus Kühne & Grotenhermen (1999) wurden in eckigen Klammern eingefügt. (Zuerst erschienen in: Mitteilungsblatt des Roland zu Dortmund, Heft 1/2018. S. 6-7) 
 
14
Hungerige (2019), Änderungen des Vor- und Familiennamens ein und derselben Person
Hungerige (2019), Änderungen des Vor- und Familiennamens ein und derselben Person
Erklärungsversuch für die häufig festzustellende Änderung des Vor- und Familiennamens ein und derselben Person in den Kirchenbüchern. 
 
15
Hungerige (2019), Das 'X' am Wortanfang und bei Vornamen
Hungerige (2019), Das "X" am Wortanfang und bei Vornamen
Beispiele für das in Kirchenbüchern häufig zu findende "X" am Wortanfang und bei Abkürzungen des Vornamens (z.B. "Xtine"). 
 
16
Hungerige (2019), Das 'y' am Wortende in der dt. Kurrentschrift
Hungerige (2019), Das "y" am Wortende in der dt. Kurrentschrift
In alten Kirchenbüchern finden sich oft Worte, die auf "y" enden und mit –us bzw. –ius bzw. –is transkribiert werden sollten. 
 
17
Hungerige (2019), Der Unterschied von 'levans' und 'testes' bei der Taufe
Hungerige (2019), Der Unterschied von "levans" und "testes" bei der Taufe
Erklärung des Unterschieds von "levans" (Pate) und "testes" (Zeuge) bei Taufeintragungen in Kirchenbüchern. 
 
18
Hungerige (2019), Joseph Hungerige - Mit Napoleons Armee nach Russland 1812
Hungerige (2019), Joseph Hungerige - Mit Napoleons Armee nach Russland 1812
Biografie von Johannes Joseph Hungerige aus Istrup (heute Brakel), der 1812 mit Napoleons Armee nach Russland zog und dort beim Rückzug über die Beresina gefallen ist. 
 
19
Hungerige (2019), Konjunktionen, mit denen in Westfalen Geburts- und Hofnamen miteinander verbunden wurden
Hungerige (2019), Konjunktionen, mit denen in Westfalen Geburts- und Hofnamen miteinander verbunden wurden
 
 
20
Hungerige (2019), Link- und Literaturliste zum Roland-Vortrag am 14. Mai 2019
Hungerige (2019), Link- und Literaturliste zum Roland-Vortrag am 14. Mai 2019
Genealogische Literatur- und Linkliste zum Vortrag "Im gewaltsam aufkochendem Blute erstickt - Geschichten aus der Genealogie der Familie Hungerige (Ostwestfalen)" am 14. Mai 2019 im Rahmen der "ROLAND-Abende" in Dortmund. [4. überarbeitete und erweiterte Fassung vom 03.06.2019] 
 
21
Hungerige (2019), Moritz Hungerige (1772 – 1793) aus Feldrom: Mit der Vereinigten Ostindischen Compagnie (VOC) nach Batavia (1792/93)
Hungerige (2019), Moritz Hungerige (1772 – 1793) aus Feldrom: Mit der Vereinigten Ostindischen Compagnie (VOC) nach Batavia (1792/93)
Biografie des Mauritius Franciscus Josephus Maria Hungern (so der Taufname); letztgeborenes Kind des 1726 in Driburg geborenen Joan Conradt Hungerge (fünffacher Urgroßvater von Heiko Hungerige). 
 
22
Hungerige (2019), Pfarrer und Kirchenbücher in Istrup (Brakel)
Hungerige (2019), Pfarrer und Kirchenbücher in Istrup (Brakel)
Übersicht der Kirchenbücher der Pfarrei Istrup, St. Bartholomäus, Istrup mit den Filialen Schmechten und Herste sowie eine Liste der Pfarrer in Istrup von 1600 bis 1900. (Istrup gehört heute zu Brakel.) 
 
23
Hungerige (2019), Publikationen zu Bochum von Hansi Hungerige
Hungerige (2019), Publikationen zu Bochum von Hansi Hungerige
Publikationen meines Vaters Hansi Hungerige zur Bochumer Post- und Stadtgeschichte seit 1965. 
 
24
Hungerige (2019), Spitzenahnen in meiner Ahnentafel
Hungerige (2019), Spitzenahnen in meiner Ahnentafel
Liste der Spitzenahnen von Heiko Hungerige (Stand: Juni 2019). Angegeben sind stets die letzten 2 Generationen, da über den Spitzenahn selbst meistens außer dem Namen keine weiteren Informationen vorliegen. 
 
25
Hungerige (2019), X Inheritance Chart Male and Female colored Template
Hungerige (2019), X Inheritance Chart Male and Female colored Template
Der besondere Erbgang des X-Chromosoms wurde erstmals 1979 von Arndt Richter (München) beschrieben und unabhängig davon 2005 von Luke A. D. Hutchison „wiederentdeckt“. In der Folge wurden dann sog. „X-DNA Inheritance Charts“ online gestellt, u. a. von Blaine Bettinger (2009), Debbie Parker Wayne (2013), Sue Griffith (2013) und Jim Turner. Der Originalartikel von Arndt Richter ist online verfügbar: http://www.genetalogie.de/artikel/pdf/ar_afs79.pdf 
 
26
Hungerige (2019), Ziffern in lateinischen Monatsnamen
Hungerige (2019), Ziffern in lateinischen Monatsnamen
Warum das Datum "8tavo 7bris" nicht der 8. Juli ist ... 
 
27
Richter & Hungerige (2017), Ausgewählte Ahnenlinien in der Ahnentafel König Ludwig II. von Bayern (1845 – 1886)
Richter & Hungerige (2017), Ausgewählte Ahnenlinien in der Ahnentafel König Ludwig II. von Bayern (1845 – 1886)
Anhang zu Richter (2017). Die Grafiken wurden mit WORD erstellt. 
 
28
Richter (1979a), Erbmäßig bevorzugte Vorfahrenlinien bei zweigeschlechtigen Lebewesen. Die Spaltungs-Proportionen in der Aszendenz bei geschlechtsgebundener Vererbung, erläutert am Beispiel des Menschen
Richter (1979a), Erbmäßig bevorzugte Vorfahrenlinien bei zweigeschlechtigen Lebewesen. Die Spaltungs-Proportionen in der Aszendenz bei geschlechtsgebundener Vererbung, erläutert am Beispiel des Menschen
Der besondere Erbgang des X-Chromosoms wurde erstmals 1979 von Arndt Richter (München) beschrieben und unabhängig davon 2005 von Luke A. D. Hutchison „wiederentdeckt“. Vgl. dazu auch Richter (1979b). 
 
29
Richter (1979b), Erbmäßig bevorzugte Nachfahrenlinien durch geschlechtsgebundene Vererbung. Die Spaltungs-Proportionen in der Deszendenz als Statistikwerte.
Richter (1979b), Erbmäßig bevorzugte Nachfahrenlinien durch geschlechtsgebundene Vererbung. Die Spaltungs-Proportionen in der Deszendenz als Statistikwerte.
Vgl. dazu auch Richter (1979a) 
 
30
Richter (2017), Ihr (mein) Ahn 736 (814) - Ein Rückblick
Richter (2017), Ihr (mein) Ahn 736 (814) - Ein Rückblick
Jede Person in einer Ahnentafel (AT) ist eindeutig durch ihre Kekule-Nummer bestimmt. Liegen zwei AT mit gemeinsamer Schnittmenge vor (z.B. die der Mutter und eines entfernteren Onkels), lassen sich die Kekule-Nummern beider AT ineinander umrechnen. Zuerst beschrieben wurde dies 1939 durch Gottfried Roesler, danach sind weitere Artikel zum Thema erschienen. Arndt Richter beschreibt in seinem Artikel die Literaturgeschichte dieser Umrechnungs-Artikel; sein Titel bezieht sich auf einen weiteren Artikel aus dem Jahr 1940. 
 
31
Seleschnikow (1981), Differenzen zwischen dem Julianischen und Gregorianischen Kalender
Seleschnikow (1981), Differenzen zwischen dem Julianischen und Gregorianischen Kalender
Zur Zeit der Kalenderreform betrug der Unterschied zwischen dem Julianischen und dem Gregorianischen Kalender 10 Tage, im 19. Jahrhundert aber schon 12 Tage und die Differenz wird weiter größer werden. Warum das so ist, erklärt S. I. Seleschnikow in seiner kleinen Kalenderkunde "Wieviel Monde hat das Jahr?" (Jena/Berlin, 1981) - und auch, warum der 500. Geburtstag von Nikolaus Kopernikus (* 19. Februar 1473) am 28. Februar 1973 hätte gefeiert werden müssen ... 
 
32
Vorfahren von Arnold Mallinckrodt.PDF
Vorfahren von Arnold Mallinckrodt.PDF