Familienforschung in Dortmund


Datenbank der genealogisch heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V.

Stammbäume


Treffer 1 bis 15 von 15

 #   Stammbaumname   Beschreibung   Personen   Familien   Quellen 
1 Familienanzeigen Angela Sigges  0 1 1 
2 Genealogie des Bochumer Kuhhirten Kortebusch Jeder, der in Bochum lebt, kennt das Kuhhirten-Denkmal in der Bochumer Innenstadt. Es ist bereits das zweite Denkmal (1962); das erste (1908) wurde für die Rüstungsproduktion im II. Weltkrieg eingeschmolzen. Bisher konnte man über das Kuhhirten-Denkmal lesen, es stelle den letzten Bochumer Kuhhirten Fritz Kortebusch dar, der sein Vieh noch bis 1870 oder sogar 1877 auf die Bochumer Vöde getrieben habe. Wie in einem vor einigen Wochen in den „Bochumer Zeitpunkten“ (Zeitschrift der Bochumer Kortum-Gesellschaft) erschienen Artikel gezeigt werden konnte, ist diese Beschreibung in mehrfacher Hinsicht nicht zutreffend: Der Kuhhirte hieß mit Vornamen nicht Fritz sondern Heinrich, er starb bereits 1866 an einem Schlaganfall und war somit auch nicht der letzte Bochumer Kuhhirte. Und zumindest das erste Denkmal von 1908 wurde nicht für ihn persönlich errichtet (vgl. Hungerige, Hansi & Hungerige, Heiko (2019). Der Bochumer Kuhhirte Kortebusch. Dichtung und Wahrheit. In: Bochumer Zeitpunkte, Nr. 40, S. 16-37). Da die „Bochumer Zeitpunkte“ keine primär genealogische Zeitschrift ist, konnten darin nicht alle vorhandenen genealogischen Informationen veröffentlicht werden. Diese sind hier nun vollständig verfügbar. 266 101 211 
3 Genealogie von Heiko Hungerige Genealogie der Familien HUNGERIGE und HUNGERGE in Deutschland sowie der Familien HUNGRIGE und HUNGRIDGE in den USA. Forschungsschwerpunkte sind die Familien HUNGERIGE und HUNGERGE in Bochum und Ostwestfalen-Lippe (Istrup, Herste, Driburg, Buke, Paderborn, Feldrom, Horn, Sandebeck), darüber hinaus die Familien GRÖBLINGHOFF (Ellingsen, Allagen), REISDORF (Rheinland-Pfalz), RÜTER (Hattingen), GALUSKE / GALAZKA, GDANIETZ und SPEDOWSKI (Dirschau, Westpr., heute Tczew), DZIENDZIELEWSKI (Groß Montau, Westpr., heute Mątowy Wielkie), RECHNER (FN erst ab 1920, vorher: GRABOWSKI aus Pfaffendorf, Kr. Ortelsburg), LEYK und BAHR (Groß Dankheim, Kr. Ortelsburg, Ostpr., heute Przezdzięk Wielki), PUDENZ und DÖRING (Eichsfeld, Thüringen) sowie LEWALSKI und WIECZERZYCKI (Grabau, Kr. Löbau, Westpr., heute Grabowo). Mein weiteres Interesse gilt u.a. den Familien (alles direkte Vorfahren vs.): AMELUNXEN, BARTH (Merheim), BERG (Feldrom, Sandebeck), HAASE (Feldrom), KREHMEYER / KRECHENMEIER (Oeynhausen, Kreis Höxter; Bergheim), MIKUS / MICUS (Feldrom, Sandebeck), NOLTE (Oeynhausen, Kreis Höxter; Feldrom, Pömbsen (Driburg); Bochum), SCHLUTER / SCHLÜTER(S) (Driburg), SEVERING (Ellingsen), WIT(T)BECKER(S) (Feldrom, Sandebeck). 2,666 1,029 883 
4 Heldenbuch-Schwerte Kriegschronik und Heldenbuch der evangl. Gemeinde zu Schwerte 1914 - 1918  642 310 1 
5 Himmelreich 1967 Daten aus "Zur Geschichte des Dortmunder Ratsgeschlechtes Himmelreich" von Heinz Gerlinger, in Roland zu Dormund Heft 1 (1966), S. 2-5; Heft 2 (1967), S. 1-9  83 36 0 
6 Mallinckrodt Ahnenliste Daten aus "Die Ahnen des wesstfälischen Publizisten D(octo)r jur(is) utr(iusque) Arnold Mallinckrodt", von August Meininghaus in Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Famlienkunde. E.V. Bd. 6, Köln 1930, H. 7, Sp. 319-331 118 64 0 
7 Nachlass Dr. Ing. Walther A. Güldner Nachlass Dr. Ing. Walther A. Güldner  39,801 18,964 0 
8 Nachlass God, Diverse Sterbeurkunden  182 84 15 
9 Nachlass Martha Kalau vom Hofe Nachlass Martha Kalau vom Hofe  2,058 1,268 0 
10 Nachlass Werner Strauß Nachlass Werner Strauß  379 130 6 
11 Stammbaum Familie Minnerop  88 38 25 
12 Stammbaum Gertrud Frohberger Die Familie Siebeck stammt ursprünglich aus Bottendorf in Thüringen. Hier besteht Ahnengemeinschaft mit Diana Gebbert aus Krumpa, welche mir Ihre Forschungsergebnisse dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat.  4,705 1,605 0 
13 Stammbaum PetersSchlebusch  0 0 0 
14 Totenzettel Sammlung  Diese Totenzettel-Sammlung stammt aus dem Nachlass "Erich-W. Riekenbrauck." Herr Riekenbrauck war 1. Vorsitzender des Vereins Roland zu Dortmund von 1990 bis zu seinem Tod am 18 Dezember 1995.  4,495 1,325 2 
15 Zufallsfunde und "Einzelstücke" Hier können alle Funde von einzelnen Personen oder Gruppen eingestellt werden. 37 13 10