Roland - Datenbank


Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V.

Stammbäume


Treffer 1 bis 50 von 70

      1 2 Vorwärts»
 #   Stammbaumname   Beschreibung   Personen   Familien   Quellen 
1 Ahnen der Catharrina Stammerjohann Diese Datei wurde von dem langjährigen Roland zu Dortmund- Mitglied Hans Neßler zusammen gestellt.  426 197 0 
2 Ahnen von Maria Sophia Schulte zu Pröbsting Diese Daten zur Familie von Maria Sophia Schulte zu Pröbsting wurden durch den langjährigen Roland zu Dortmund-Mitglied Hans Neßler gesammelt.  48 29 0 
3 Ahnenlinie Monica Mlynarczyk über Antonius Orth bis Heinrich von Saasen I. Ahnenlinie Monica Mlynarczyk (USA) über Antonius Orth bis Heinrich von Saasen I. Von Monica Mlynarczyk zur Verfügung gestellt am 4.02.2023. 60 34 0 
4 Ahnenliste von Rebekka und Debora Rothland Zur Verfügung gestellt am 7.01.2022 von Stefan Rothland, Norden. Aktualisierung vom 20.01.2024. Die Ahnenliste der beiden Geschwister reicht bis in die 46. Ahnengeneration zu Karl dem Großen zurück, der 5.406 Mal ein Vorfahre der beiden ist. 12,353 4,048 0 
5 Die Pastorenfamilie Bausemann aus Mengede Diese Datei wurde durch das langjährige Mitglied des Roland zu Dortmund Hans Neßler zusammen gestellt. 135 33 0 
6 Familie Bals Zusammengestellt von Johannes Hermann Müntefering, eingetragen von Rainer Minnerop 66 33 1 
7 Genealogie Bärenfänger-Günnemann  12 5 9 
8 Genealogie der Familie Giersch Recherche im Zusammenhang mit dem Erbe von Georg Giersch (1942-2016). Gesucht werden noch lebende Verwandte. (Stand: März 2022) 13 2 1 
9 Genealogie des Bochumer Kuhhirten Kortebusch Jeder, der in Bochum lebt, kennt das Kuhhirten-Denkmal in der Bochumer Innenstadt. Es ist bereits das zweite Denkmal (1962); das erste (1908) wurde für die Rüstungsproduktion im II. Weltkrieg eingeschmolzen. Bisher konnte man über das Kuhhirten-Denkmal lesen, es stelle den letzten Bochumer Kuhhirten Fritz Kortebusch dar, der sein Vieh noch bis 1870 oder sogar 1877 auf die Bochumer Vöde getrieben habe. Wie in einem vor einigen Wochen in den „Bochumer Zeitpunkten“ (Zeitschrift der Bochumer Kortum-Gesellschaft) erschienen Artikel gezeigt werden konnte, ist diese Beschreibung in mehrfacher Hinsicht nicht zutreffend: Der Kuhhirte hieß mit Vornamen nicht Fritz sondern Heinrich, er starb bereits 1866 an einem Schlaganfall und war somit auch nicht der letzte Bochumer Kuhhirte. Und zumindest das erste Denkmal von 1908 wurde nicht für ihn persönlich errichtet (vgl. Hungerige, Hansi & Hungerige, Heiko (2019). Der Bochumer Kuhhirte Kortebusch. Dichtung und Wahrheit. In: Bochumer Zeitpunkte, Nr. 40, S. 16-37). Da die „Bochumer Zeitpunkte“ keine primär genealogische Zeitschrift ist, konnten darin nicht alle vorhandenen genealogischen Informationen veröffentlicht werden. Diese sind hier nun vollständig verfügbar. 267 102 213 
10 Genealogie Holtbrügge in Bochum-Weitmar Genealogie der Familie Holtbrügge in Bochum-Weitmar 32 11 7 
11 Genealogie Kröller-Müller Genealogie Kröller-Müller 69 26 29 
12 Genealogie LIPINSKI DALLE-GRAVE POMOWITZ von Elke Mehlmann Dieser Stammbaum ist (noch) lückenhaft und soll in unregelmäßigen Abständen ergänzt und (sicher notwendig) auch berichtigt werden. Über einen Austausch zu diesen Familien und über Fehlermeldungen würde ich mich freuen. E-Mail: elke.mehlmann(at)web.de 466 115 145 
13 Genealogie Sternagel von Helmut Hartmann  42 17 1 
14 Genealogie von Angela Sigges I Ahnenliste A.G. Stockmann ad Borchert 264 142 0 
15 Genealogie von Anne Beckmann Genealogie der Familien Beckmann, Burbaum, Kuhlmann, Sörries u.a. aus Blumenthal (Soest), Werl (Soest), Albersloh (Warendorf) usw. Anne Beckmanns Vorfahren lassen sich bis in die 11. Ahnengeneration zurückverfolgen. Die höchsten bisher bekannten Ahnennummern sind 3328 und 3329; es handelt sich dabei um Johann Sörries, der um 1555 in Blumenthal geboren wurde, und seine Frau Elsche. Blumenthal ist seit dem 1. Juli 1969 ein Ortsteil von Werl im Kreis Soest und hatte im Dezember 2005 48 Einwohner. Sein Urenkel Caspar Sörries (geb. 1683) wurde 1727 Bürger der Stadt Werl. 184 62 30 
16 Genealogie von Carsten Hahn Genealogie von Carsten Hahn. Häufige Familiennamen sind z.B. Baumann, Ebbrecht, Hahn, Upmeyer und Vedder. Viele Personen stammen aus Borgholzhausen (Gütersloh), Elberfeld (Wuppertal), Höxter und der Gegend um Trendelburg. 274 90 2 
17 Genealogie von Elke Mehlmann  7 3 12 
18 Genealogie von Gerhard Kreile GEDCOM-Datei von Gerhard Kreile mit über 20.000 Personen. Von ihm sind derzeit (2023) 529 Vorfahren bekannt, darunter neun Vollgeschwister- und zwei Halbgeschwister-Paare („Ahnengeschwister“). Deren Eltern (bzw. Elternteile bei den Halbgeschwistern) tauchen in der Ahnentafel mehrfach auf (primärer Ahnenimplex). Vgl. dazu den Roland-Blog-Beitrag "Mehrfachahnen und Ahnenimplex". 20,096 7,601 1 
19 Genealogie von Gilbert Mersch Dem Roland zu Dortmund e.V. am 24. Mai 2024 von Gilbert Mersch zur Verfügung gestellt. Familiennamen: Friesen, Hagemann, Hüserich, Mersch, Polscher, Stöckmann, Stoltenhoff. 16 6 0 
20 Genealogie von Günther F. H. Trebbe Die Datei wurde im Oktober 2023 dem Roland zu Dortmund zur Verfügung gestellt und im April 2024 aktualisiert. Häufigste Familiennamen sind Trebbe, Becker, Haarmann, Stollmann und Witthüser. Ein geografischer Schwerpunkt ist Bochum-Stiepel. 27,057 9,575 2 
21 Genealogie von Hans-Friedrich Jäckel Im Mai 2024 wurde dem Roland zu Dortmund von Herrn Dr. Hans-Friedrich Jäckel eine GEDCOM-Datei mit 4566 Personen zur Verfügung gestellt. Die Vorfahren seiner Enkel reichen über 13 Ahnengenerationen bis zu den pommerschen Adelsgeschlechtern VON GUTZMEROW und VON ZITZEWITZ. In der Seitenverwandtschaft gibt es auch Verbindungen zur Familie GOETHE. Weitere häufige Familiennamen sind: HOHGRAEFE; MODERSOHN; MOELLER/MÜLLER; DARMSTÄDTER; MATTENKLODT; SPRINGORUM; OBERWINTER; VON SIEBOLD; HELLWEG und JÄCKEL. Die geografischen Schwerpunkte liegen u.a. in Lippstadt, Dortmund, Langen (Hessen), Schwelm, Lahr (Ortenau-Kreis, Baden), Gütersloh, Darmstadt, Brockhagen (Kr. Gütersloh) und Ober-Ramstadt (Landkr. Darmstadt-Dieburg). In der 7. und 8. Ahnengeneration tauchen vier Ahnengeschwister-Paare auf, in deren Elterngeneration dann primärer Ahnenimplex vorkommt. 4,566 1,703 1 
22 Genealogie von Hans-Joachim Tenschert Genealogie von Hans-Joachim Tenschert. Ein geografischer Schwerpunkt ist Österreichisch-Schlesien, also die beiden Herzogtümer Ober- und Niederschlesien als Bestandteil der Habsburgermonarchie.  21,210 8,744 0 
23 Genealogie von Heiko Hungerige Genealogie der Familien HUNGERIGE und HUNGERGE in Deutschland sowie der Familien HUNGRIGE und HUNGRIDGE in den USA. Forschungsschwerpunkte sind die Familien HUNGERIGE und HUNGERGE in Bochum und Ostwestfalen-Lippe (Istrup, Herste, Driburg, Buke, Paderborn, Feldrom, Horn, Sandebeck), darüber hinaus die Familien GRÖBLINGHOFF (Ellingsen, Allagen), REISDORF (Rheinland-Pfalz), RÜTER (Hattingen), GALUSKE / GALAZKA, GDANIETZ und SPEDOWSKI (Dirschau, Westpr., heute Tczew), DZIENDZIELEWSKI (Groß Montau, Westpr., heute Mątowy Wielkie), RECHNER (FN erst ab 1920, vorher: GRABOWSKI aus Pfaffendorf, Kr. Ortelsburg), LEYK und BAHR (Groß Dankheim, Kr. Ortelsburg, Ostpr., heute Przezdzięk Wielki), PUDENZ und DÖRING (Eichsfeld, Thüringen) sowie LEWALSKI und WIECZERZYCKI (Grabau, Kr. Löbau, Westpr., heute Grabowo). Mein weiteres Interesse gilt u.a. den Familien (alles direkte Vorfahren vs.): AMELUNXEN, BARTH (Merheim), BERG (Feldrom, Sandebeck), HAASE (Feldrom), KREHMEYER / KRECHENMEIER (Oeynhausen, Kreis Höxter; Bergheim), MIKUS / MICUS (Feldrom, Sandebeck), NOLTE (Oeynhausen, Kreis Höxter; Feldrom, Pömbsen (Driburg); Bochum), SCHLUTER / SCHLÜTER(S) (Driburg), SEVERING (Ellingsen), WIT(T)BECKER(S) (Feldrom, Sandebeck). 4,065 1,585 1,291 
24 Genealogie von Herbert Kuba Die 10 häufigsten Familiennamen sind Neuwirth (266), Schneider (264), Röschl (248, Binder (229), Tippl (226), Hofbauer (215), Wallisch (213), Proissl (205), Kriso (197) und Weber (195). Ein geografischer Schwerpunkt ist Böhmen. 17,734 6,625 0 
25 Genealogie von Herbert Kuba (Dünnebacke) Von Herbert Kuba am 9.09.2023 dem Roland zu Dortmund e.V. zur Verfügung gestellt. Enthält 6374 Personen, geografischer Schwerpunkt ist das Sauerland, die häufigsten Familiennamen sind Dünnebacke, Schulte, Bischopink, Plugge, (von) Schledorn, Kotthoff, Kemper, Fischer, Schelle, Böhmer und Wiese. 6,374 2,547 237 
26 Genealogie von Inga Guttzeit Die vollständige GEDCOM-Datei von Inga Guttzeit ist in der Roland-Datenbank (TNG) verfügbar (270 Personen). In der Ahnenliste der Probandin sind die direkten Vorfahren Johann Valtin Tenner (1811 – 1877; AN = 124) und Margaretha Elisabetha Tenner (1805 – 1839; AN = 127) sog. Ahnengeschwister. In der Elterngeneration dieser Ahnengeschwister tritt daher primärer Ahnenimplex auf (AN = 249/255 [Mutter] und AN = 248/254 [Vater]. Ab der 8. Ahnengeneration tritt notwendigerweise sekundärer Ahnenimplex auf. Eine Generationsverschiebung liegt in keiner Vorfahren-Linie vor. Der Vorfahre mit der höchsten Ahnennummer nach Kekule (AN = 95.488) ist in der 16. Ahnengeneration der Hufner und Bauernvogt Eler Muhs (1500 – 1555) aus Plön. 270 154 59 
27 Genealogie von Johannes Hermann Müntefering Die väterliche Linie von Johannes Hermann Müntefering reicht zurück bis zur Familie des Ackerwirts Henricus Bernd Müntefering gt. Behlen (* 1704) aus den benachbarten ostwestfälischen Ortschaften Eickhoff und Steinhausen (seit 1975 zu Büren). Am 05. Februar 1758 heiratete er in Steinhausen Anna Margaretha Criener; Sohn Joseph wurde ca. ein Jahr später geboren. 377 134 2 
28 Genealogie von Konstanze Abel-Effenberger Die Forschungsergebnisse von Konstanze Abel-Effenberger wurden von Frau Regina Klein in einer GEDCOM-Datei erfasst und im Juli 2022 von Heiko Hungerige nachbearbeitet. Ein geografischer Schwerpunkt ist Niederschlesien. Die Familiennamen der Spitzenahnen sind: Augsten, Beer, Drescher, Effenberger, Engler, Hoffmann, Klamt, Kliem, Krause, Kuhn, Kuhn, Lindner, Neumann, Roesner, Scholz, Semder, Ulber und Wildner. 1,029 380 1 
29 Genealogie von Otto Hue Genealogie des Gewerkschaftlers und SPD-Politikers Otto Hue (1868 - 1922) 67 30 9 
30 Genealogie von Ullrich Märker, Familienname Uhlenheuer Sechs Ahnengenerationen sind erforscht, die bis zu Johann Friedrich Uhlenheuer (geb. um 1788) und seiner Frau Clara Maria Elisabeth Pannekuchen zurückreichen. Die Familie stammt aus dem Dreieck Unna – Soest – Hamm. 41 17 7 
31 Genealogie von Ulrich Möller  696 246 1 
32 Heldenbuch-Schwerte Kriegschronik und Heldenbuch der evangl. Gemeinde zu Schwerte 1914 - 1918  665 320 2 
33 Himmelreich 1967 Daten aus "Zur Geschichte des Dortmunder Ratsgeschlechtes Himmelreich" von Heinz Gerlinger, in Roland zu Dormund Heft 1 (1966), S. 2-5; Heft 2 (1967), S. 1-9  83 36 0 
34 Mallinckrodt Ahnenliste Daten aus "Die Ahnen des westfälischen Publizisten D(octo)r jur(is) utr(iusque) Arnold Mallinckrodt", von August Meininghaus in Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Famlienkunde. E.V. Bd. 6, Köln 1930, H. 7, Sp. 319-331 118 64 0 
35 Nachfahren von Adam Müntefering aus Hegensdorf Nachfahren von Adam Müntefering (ca. 1696 – 1731) aus Hegensdorf (Paderborn). Einer seiner Nachfahren ist der SPD-Politiker Franz Müntefering. Ausführlich dokumentiert sind auch die Nachfahren von Conrad Müntefering, gen. Schniederahrend (1849 – 1918), der am 14. Oktober 1876 in die USA einwanderte und Farmer wurde. Erstellt wurde die GEDCOM im August 2022 von Johannes Hermann Müntefering aus Rosenheim 157 57 8 
36 Nachfahren von Hedwig vom Gleiberg (ca. 939 – 993 n. Chr.) Nachfahren von Hedwig vom Gleiberg (ca. 939 – 993 n. Chr.), angeblich eine Tochter des Grafen Eberhard vom Nordgau und Ehefrau von Siegfried I. von Luxemburg. Nachfahren sind u.a. Elisabeth III. von Ungarn (Hl. Elisabeth von Thüringen; 1207 - 1231), John Quincy Adams (1767 – 1848), der sechste Präsident der Vereinigten Staaten, der Schauspieler Humphrey Bogart (1899 – 1957) sowie der emeritierte Professor und Familienhistoriker Wulf von Restorff. Die von Axel Schmidt (Trohe) zur Verfügung gestellte GEDCOM-Datei umfasst 134.769 Personen. 134,769 67,465 6 
37 Nachlass Dr. Ing. Walther A. Güldner Sammlung von Familiennamen, die Dr. W.A. Güldner (geboren 1902 in Petershagen, gestorben in Dortmund) in seiner Ahnenforschung dem Verein "Roland zu Dortmund" e.V. hinterlassen hat. Näheres ist zum Teil noch zu erfahren unter "Findbuch Nachlass Güldner": https://tng.rolandgen.de/documents/Findbuch%20zum%20Nachlass%20Gu%CC%88ldner.pdf (Die Daten werden von Zeit zu Zeit mit dem Fortschritt der Aufbereitung des Nachlasses ergänzt.) Bibliokothekskatalog des Vereins Roland zu Dortmund: http://rzd-bibliothek.iserver-online.de/  39,810 18,970 5 
38 Nachlass God, Diverse Sterbeurkunden  200 88 15 
39 Nachlass Martha Kalau vom Hofe Nachlass Martha Kalau vom Hofe  2,061 1,271 1 
40 Nachlass Werner Strauß Nachlass Werner Strauß  379 130 6 
41 Nachlass Wilhelm Otto Schulz I GEDCOM-Datei aus dem Nachlass von Wilhelm Otto Schulz (1938 – 2010) im Mai 2022 erstellt von Angela Sigges. 248 121 1 
42 Nachlass Wilhelm Otto Schulz II Schulz-Roth GEDCOM-Datei aus dem Nachlass von Wilhelm Otto Schulz (1938 – 2010), überreicht im März 2021, im Mai 2022 erstellt von Angela Sigges. 38 19 0 
43 Rohde Nachlass Nachlass von Norbert Rohde 88 38 0 
44 Stadt-Gymnasium Dortmund, Lehrpersonen und Abiturienten Die Datei mit Direktoren, Lehrpersonen und Abiturienten des Stadtgymnasiums Dortmund, dessen Gründung 1543 als Archigymnasium (evangelische Gelehrtenschule) erfolgte, wird von Hans-Joachim Tenschert in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Hauptquellen sind die „Festschrift zur Fertigstellung des neuen Schulgebäudes 1959 des Stadtgymnasiums Dortmund“, die „Mitteilungen des Vereins ehemaliger Abiturienten“ und die „Philologen-Jahrbücher“. Etliche Einträge konnten bereits durch Links zu Verlustlisten des I. Weltkrieges oder zu Kriegergedenkstätten, Grabsteinen oder auch Adressbuch-Einträgen vermuteter oder tatsächlicher Verwandter ergänzt werden. Die am häufigsten vorkommenden Familiennamen sind MÜLLER, BECKER, BRAND, HOßFELD, BAROP, SCHMIDT, WISKOTT, DROSTE, HARTMANN, HURKA, MASER und MEIßNER.  1,881 230 0 
45 Stammbaum Familie Minnerop  88 38 25 
46 Stammbaum Franz Engelhardt Diese Daten zur Familie von Franz Engelhardt aus Olpe wurden durch den langjährigen Roland zu Dortmund-Mitglied Hans Neßler gesammelt.  42 22 0 
47 Stammbaum Gertrud Frohberger Die Familie Siebeck stammt ursprünglich aus Bottendorf in Thüringen. Hier besteht Ahnengemeinschaft mit Diana Gebbert aus Krumpa, welche mir Ihre Forschungsergebnisse dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat.  4,705 1,605 0 
48 Stammbaum Heinz Wulf Diese Daten zur Familie von Heinz Wulf aus Niedermassen bei Unna wurden durch den langjährigen Roland zu Dortmund-Mitglied Hans Neßler gesammelt. 17 8 0 
49 Stammbaum Proebsting Diese Daten zur Familie Pröbsting / Proebsting wurden durch den langjährigen Roland zu Dortmund-Mitglied Hans Neßler gesammelt.  60 34 0 
50 Stammbaum von Siegfried Schmitz Die Familie Schmidt stammt aus Castrop- Rauxel. 1862 ging Siegfried Schmitz Vorfahr nach Oberhausen, wo er auch heiratete. Bei dieser Heirat machte der Pfarrer o. Standesbeamte wohl einen Fehler. So wurde aus der Familie Schmidt die Familie Schmitz.  1,943 713 0